Autorin Isabella Archan im Audio-Interview

Wenn die Zahnärztin ermittelt: Krimi-Lesung in der Praxis

"Der Tod bohrt nach" heißt der inzwischen dritte Zahnarzt-Krimi der Autorin Isabella Archan. In einer kurzweiligen Lesung mit Theater-Elementen stellte sie ihr Buch in der Praxis der Zahnärzte Dr. Axel Roschker und Dr. Christoph Singer in Wesseling vor.


Krimi-Autorin Isabella Archan

In den Krimis von Isabella Archan ermittelt die Zahnärztin Dr. Leocardia Kardiff. Stilecht liest die Autorin regelmäßig in Zahnarztpraxen aus ihren inzwischen drei Zahnarzt-Krimis. © Barbara Walter


So lustig geht es im Wartezimmer der Zahnarztpraxis Dr. Axel Roschker, Dr. Christoph Singer und Kollegen in Wesseling bei Köln wohl nur selten zu: Die Schauspielerin und Krimi-Autorin Isabella Archan erweckt bei ihrer Lesung mit Charme, Energie und einer großen Portion Witz die Figuren ihres dritten Zahnarzt-Krimis „Der Tod bohrt nach“ zum Leben. Dabei ist Lesung eigentlich das falsche Wort – Kleinkunst-Performance oder Ein-Frau-Theaterstück trifft es besser: Zwar liest Archan auch immer wieder Passagen aus ihrem Buch vor – aber zwischendurch bezieht sie auch das Publikum immer wieder ein und erzählt frei und mit ganzem Körpereinsatz, was zwischen diesen Passagen passiert.

Wo ist Annika? Und was ist mit dem Nachbarn los?

Und beim Publikum kommt diese besondere Veranstaltung gut an: Die Zuschauer lachen viel und spenden reichlich Szenenapplaus. Und natürlich kaufen viele im Anschluss auch den Krimi – schließlich will man ja wissen, was mit der verschwundenen Studentin Annika Trautmann passiert ist, welche Rolle ihr Nachbar, der seltsame Patient Dietrich Möwe dabei spielt, und wie es die Zahnärztin Dr. Leocardia Kardiff schafft, den Fall zu lösen.

Der Gastgeber, Zahnarzt Dr. Axel Roschker, zeigte sich schon im Vorfeld begeistert: „Ich erwarte von dem Abend vor allem Spaß. Wir wollen, dass unsere Gäste am Ende mit einem guten Gefühl nach Hause gehen. In einer Zahnarztpraxis muss man ja nicht immer nur in den Zähnen herumbohren. Die Veranstaltung ist in diesem Sinne etwas Neues für uns. Aber es ist sicher nicht das letzte Mal. Frau Archan ist einfach begnadet in dem, was sie tut.“

Warum Isabella Archan in ihren Krimis ausgerechnet eine Zahnärztin ermitteln lässt und wer genau sie in zahnmedizinischen Fachfragen berät, verrät sie im Audio-Interview.

Krimi-Autorin Isabella Archan im Audio-Interview mit Stefanie Hanke:

 

„Der Tod bohrt nach“ und die beiden Vorgänger „Tote haben kein Zahnweh“ und „Auch Killer haben Karies“ sind im Emons Verlag erschienen. Weitere Termine für 2018 und 2019 veröffentlicht Isabella Archan auf ihrer Homepage isabella-archan.de.