gematik arbeitet an Lösung

Problem mit Versichertenstammdaten-Abgleich

Seit einigen Tagen bereitet der Abgleich der Versichertenstammdaten in vielen medizinischen Einrichtungen Probleme. Ab sofort stellt die gematik eine Datei zum Download zur vorläufigen Lösung des Problems zur Verfügung. Darüber hinaus sollten betroffene Praxen noch weitere Maßnahmen vornehmen.


Versichertenstammdaten-Abgleich Problem

Einige Praxen können Versichertenstammdaten nicht mehr online abgleichen. © denisismagilov – stock.adobe.com


Bereits seit dem 27. Mai 2020 tritt in einigen medizinischen Einrichtungen ein Problem beim Versichertenstammdaten-Abgleich mithilfe der Gesundheitskarte auf. Die Konnektoren der betroffenen Praxen verbinden sich nicht mehr mit der Telematikinfrastruktur. Dadurch können die Daten nicht mehr online geprüft werden.

Download-Datei für Problem mit Versichertenstammdaten-Abgleich

Ein Konfigurationsfehler in der zentralen TI scheint laut gematik der Auslöser zu sein. Die generelle Sicherheit der TI sei jedoch nicht betroffen. Während sich die gematik bereits um eine Lösung der Ursache bemüht, stellt sie in der Zwischenzeit eine Download-Datei für alle Betroffenen zur Verfügung. Damit soll der Abgleich der Versichertenstammdaten trotzdem reibungslos vonstattengehen.

Im Fachportal der gematik steht bereits eine Seite mit allen Informationen zur derzeitigen Problematik zur Verfügung – sowohl für die Praxen als auch deren IT-Servicepartner. Auf dieser Seite ist auch die Download-Datei zur Problembehebung zu finden sowie hier zum Download. Die Sicherheit der Patientendaten ist weiterhin mit dieser Datei gewährleistet.



Bei Problemen umgehend bei Servicepartner melden!

Dennoch ist die enge Zusammenarbeit der IT-Servicepartner und Anwendern zurzeit essentiell, da sie die Daten manuell einspielen müssen. Nur so kann das Problem mit dem Versichertenstammdaten-Abgleich in der jeweiligen Einrichtung behoben werden. Wenn das Problem in Ihrer Praxis vorliegt, sollten Sie sich deshalb zwingend an Ihren IT-Servicepartner wenden. Die gematik hat auf ihrem Fachportal außerdem häufige Fragen und Antworten zum aktuellen Problem mit dem Versichertenstammdaten-Abgleich veröffentlicht. „Betroffene Praxen sollten umgehend mit ihrem IT-Servicepartner einen Remote- oder Vor-Ort-Termin vereinbaren. Der Termin sollte noch in diesem Monat stattfinden„, heißt es dort.

Entwarnung gibt es jedoch für mögliche finanzielle Sanktionen, die eigentlich auf einen fehlenden TI-Anschluss bzw. Online-Abgleich der Versichertenstammdaten folgen. Die gematik hat bereits mit dem Bundesgesundheitsministerium besprochen, dass für die Betroffenen keine Kosten in dieser Situation entstehen.

 

Quelle: gematik