Interview mit Dr. Knut Grevener zum Thema Auslandszahnersatz

Bezahlbare Qualität

Das Gros der Patienten von Dr. Knut Grevener wählt die kostengünstige Zahnersatz-Alternative mit mindestens teilweiser Fertigung im Ausland. Im Interview beschreibt er die Vorteile. mehr


Direkter Diastemaschluss

Bei einem Diastemaschluss handelt es sich um eine kleine Ergänzung der Zahnhartsubstanz, aber um einen großen Schritt für so manchen Patienten und sein Selbstwertgefühl. Über die vergangenen Jahre ging die Tendenz zu immer weniger invasiven Eingriffen – statt eines Veneers oder gar einer Überkronung wird eine direkte Kompositversorgung bevorzugt. Und dafür braucht man keinesfalls einen ganz speziellen Werkstoff, sondern einfach ein Universalkomposit auf dem neuesten Stand der Technik, das sich gut verarbeiten lässt und über eine hervorragende Farbpassung verfügt. mehr


Endodontologische Revisionsbehandlung

Revision im Griff

Ziel einer Revision ist die direkte und möglichst vollständige Entfernung des im Wurzelkanal vorhandenen Materials. Das lässt sich offensiv und gleichzeitig kontrolliert in wenigen Arbeitsschritten lösen. mehr


Integrierte Lösungen

Dentsply Sirona World 2017

7500 Zahnärzte und 110 Referenten aus 50 verschiedenen Ländern trafen sich in Las Vegas. Highlight des komplett ausverkauften Events: eine Live-Implantatbehandlung. Operateur Dr. Neal Patel aus Powell, Ohio, mehr


CAD/CAM-gefertigte Inlays

Individualisierung ohne Brennvorgang

Im CAD/CAM-Verfahren chairside hergestellte Inlays sind eine langlebige Alternative zu direkten Füllungen. Eine individuell charakterisierte Versorgung bedeutete hohen Zeit- und Personalaufwand - bis jetzt. mehr


Restaurative Zahnheilkunde

Frontzahntrauma: Biokompatibel repariert

Erleiden Kinder oder Jugendliche ein Frontzahntrauma, ist es oberste Pflicht, den Zahn in der ästhetisch wichtigen Zone zu erhalten und Folgeschäden möglichst zu minimieren. Selbst größere Kronenfrakturen mehr


Health AG Co-Evolution Summit

Einblicke in die digitale Zukunft

Gemeinsam besser werden: Am 8. September lädt die Health AG nach Hamburg zum Co-Evolution Summit, dem Gipfeltreffen der dentalen Innovatoren. mehr


Praktikabilität in der Endo

Ziel der Wurzelkanalaufbereitung ist es, möglichst viel des infizierten oder nekrotischen Gewebes zu entfernen. Dabei helfen neue Materialien und Technologien. Kombiniert mit einem einfachen Ablaufschema und durchgängig aufeinander abgestimmten Komponenten, erleichtern sie den Praxisalltag spürbar. mehr


Präparationsgrenzen perfekt erfassen

Bei der Doppelmischtechnik handelt es sich um eine einzeitige, zweiphasige Abformtechnik. Zwei Abformmaterialien unterschiedlicher Viskosität binden also zur gleichen Zeit ab. Präparationsgrenzen lassen sich trotz erschwerter Umstände vollständig erfassen. mehr


2. Internationale Konferenz für 3D-Druck in der Medizin

Bioprinting im Kommen

Mehr als 300 Teilnehmer informierten sich auf der 2. Internationalen Konferenz für 3D-Druck in der Medizin, die Mitte Mai im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz stattfand. mehr


1 2 3 33