Praxismanagement/Recht

Dokumentation ist eigene rechtliche Absicherung

Aufgrund mehrerer rechtlicher Regelungen ist die Praxis gehalten, eine Behandlungsdokumentation zu führen. Diese fixiert die Inhalte der Behandlung sowie das Wesentliche zur Aufklärung. Im Fall einer Auseinandersetzung vor Gericht kann der Patientendokumentation eine entscheidende Bedeutung zukommen. mehr


Praxismanagement

Ohne MVZ-Gründung expandieren

Eine Änderung des BMV-Z stärkt nun die Freiberuflichkeit: Ein Vertragszahnarzt, der durch sein Praxiskonzept ein hohes Maß an persönlicher Praxisführung gewährleisten kann, darf künftig bis zu vier vollzeitbeschäftigte Zahnärzte anstellen – ein überfälliger Schritt in die richtige Richtung. mehr


Praxismanagement

Z-MVZ: das Ende der „Goldgräberstimmung“?

Schnelles Durchgreifen von Berufs- und Bundespolitik: Das neue Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) erlegt Krankenhäusern als Trägern von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) eine Gründungsbeschränkung auf. Bei sonstigen potenziellen Trägern ist diese Beschränkung jedoch nicht anwendbar. mehr


Praxismanagement

Was muss der Patient wie unterschreiben?

Im Praxisalltag leistet der Patient zahlreiche Unterschriften. Einige davon sind gesetzlich vorgeschrieben. Doch welche sind das, und in welcher Form müssen bzw. können sie erfolgen? mehr


Eine juristische Reise durch Haftung und Korruption

Wenn der Staatsanwalt klingelt

Korruption, Qualität und Veränderungen in der dentalen Welt – so lauteten die Themen eines eintägigen Workshops der Münsteraner Kanzlei für Wirtschaft und Medizin (kwm). Hochranginge Referenten, sowohl Zahnärzte als auch Rechtsanwälte, diskutierten über diese Themen in Münster mit Vertretern der Dentalbranche. mehr


Urteil des Landgerichts Hamburg

Partnerfactoring – ein zukunftssicheres Modell

Ende Mai dieses Jahres sorgte ein Urteil des Landgerichts Hamburg dafür, dass (Zahn)Ärzte, Dentallaborbetreiber und Factoringdienstleister ein etabliertes Geschäftsmodell hinterfragen. mehr


Erneute Klage gegen Bewertung

Bewertungsportale und Beweislast

Erneut hatte sich ein Gericht mit der Zulässigkeit einer auf Jameda eingestellten Bewertung befasst. Vor dem Landgericht München I hatte ein niedergelassener Zahnarzt jedoch nur teilweise recht bekommen. mehr


Recht

„Freie Mitarbeit“ ist rechtlich problematisch

Als Inhaber einer Praxis hat ein Zahnarzt die Möglichkeit, einen anderen vermeintlich selbstständigen Zahnarzt als „freien Mitarbeiter“ bei sich in der Praxis zu beschäftigen. Diese Art der Anstellung kann mehr


Recht

Vorleistungspflicht bei Kopien der Patientenakte

Die Einsichtnahme in Behandlungsunterlagen gibt immer wieder Anlass zu eigentlich unnötigen Rechtsstreitigkeiten, so wie bei einem Fall des Oberlandesgerichts Saarbrücken. mehr


Sozialversicherungspflicht bei der Gemeinschaftspraxis?

Augen auf bei Gesellschaftsverträgen

Achtung: Laut aktuellem Gerichtsbeschluss kann trotz vertragszahnärztlicher Zulassung und Genehmigung der Gemeinschaftspraxis eine Sozialversicherungspflicht für einzelne Gesellschafter bestehen. mehr


1 2 3 6