Kolumne: NachgeVragt bei Vanessa Kohnert

Wie finde und halte ich gute Mitarbeiter?

In Bezug auf das Halten und Gewinnen von Mitarbeitern gibt es verschiedene Aspekte, die in einer Praxis richtig bzw. vollkommen falsch laufen können. Aktuell wirbt fast jede Praxis um neue Mitarbeiter. Bei dieser Lage können sich Praxisinhaber nicht mehr leisten, keine Rücksicht auf die sogenannten „weichen Faktoren“ zu nehmen. Denn eins ist klar, das Werben um Personal nimmt tendenziell eher zu – anstatt ab.


Praxis-Mitarbeiter halten

Wie vermeide ich personelle Fluktuation in der Praxis und halte die guten Mitarbeiter? © Robert Kneschke – stock.adobe.com


Nach einer aktuellen Studie des Institutes der deutschen Wirtschaft steigt die Fluktuation am Arbeitsmarkt weiter an. Im Jahr 2017 mussten rund 30 Prozent der Stellen in Deutschland neu besetzt werden. Da jeder Weggang Zeit, Energie und Geld kostet, sollten Inhaber verschiedene Aspekte berücksichtigen.

Richtig führen

Ein maßgeblicher Faktor ist das Verständnis des Inhabers in Bezug auf seine Führungsaufgabe.

Er sollte sich bewusst machen, dass die Personalführung eine seiner zentralen Aufgaben ist und sein Verhalten ein Vorbild für alle Mitarbeiter, Partner und Patienten darstellt. Dieser Faktor ist nicht zu unterschätzen, denn das Umfeld spiegelt die eignen Handlungen wider. Ist ein Vorgesetzter unordentlich und launisch, wird das auch in seiner Art zu führen und in der Praxis spürbar sein. Elementar für das Arbeitsklima ist die „Laune“, die den Mitarbeitern gezeigt wird und wie mit Konflikten umgegangen wird. Denn Frust färbt ab, ebenso aber, glücklicherweise, auch Humor und Freude.


„In unserer Praxis fällt ständig Personal aus. Was können wir dagegen tun?“


Zuständigkeiten festlegen

Zusätzlich wirkt eine genaue Aufgabenverteilung extrem positiv auf das Arbeitsklima.

Wenn ein ganzes Team Ziele erreichen soll, müssen Mitarbeiter wissen, was genau von Ihnen erwartet wird. Es sollte also besprochen werden, welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten jeder Einzelne hat. Undefinierte Rollen führen häufig zu unstrukturierter und ineffizienter Arbeitsweise. Wenn alle wissen, welche Anforderungen bestehen, haben Mitarbeiter eine Chance, diese besser zu erfüllen.

Personal schulen

In Personalumfragen wird immer wieder auf die Relevanz der persönlichen Entwicklung hingewiesen. Wichtig ist es dem Personal Möglichkeiten aufzuzeigen, in welcher Weise eine Weiterbildung sinnvoll sein kann. Regelmäßige Einzelgespräche – in denen auch über Wünsche und Ziele der Mitarbeiter gesprochen wird – können Wunder bewirken.

Da das eigene Personal auch die beste Möglichkeit zum Recruiting darstellt, sollten die beschriebenen Faktoren nicht unterschätzt werden.

Marketingkanäle nutzen

Zusätzlich spielt bei der Personalgewinnung die Außendarstellung der Praxis eine wichtige Rolle. Denn nicht nur Patienten gucken auf Webseiten und Social-Media-Profile. Wirkt ein Arbeitgeber hier nicht attraktiv, nicht modern, kommt es gar nicht erst zu einer Bewerbung.

Häufig scheitert eine wirkungsvolle Ansprache von Bewerbern aber gar nicht am Wo sondern am Wie. Denn bevor irgendetwas formuliert wird – egal für welches Medium – sollte genau feststehen, was die zukünftigen Mitarbeiter für einen Mehrwert in der Praxis erhalten. Wichtig ist es, hier dem Interessenten früh deutlich zu machen, welchen Nutzen er auch persönlich von der Veränderung hat. Und damit ist nicht ein sicherer Arbeitsplatz gemeint, sondern welche konkreten Vorteile ergeben sich genau! Erst danach können diese Inhalte für die unterschiedlichen Medien entsprechend aufgearbeitet werden.

Wenn Sie wissen möchten, welche Möglichkeiten Sie haben, um passende Mitarbeiter zu finden, können Sie ganz einfach unter www.vysible.de/personal  eine Liste mit den aktuellen Optionen anfordern.


Zur Autorin

Vanessa Kohnert

© privat

Vanessa Kohnert

Die Wirkung von Arztpraxen ist ihre Passion. Die studierte Kommunikation- und Marketing-Spezialistin zeichnet sich besonders durch ihre Klarheit und strukturierte Vorgehensweise aus. Als Beraterin und Trainerin begeistert sie Inhaber und Teams von Unternehmen im medizinischen Bereich. Seit über 12 Jahren entwickelt und implementiert sie faszinierende Marken.

In diesem Jahr publizierte die Expertin zu ihrem Herzensthema „Positionierung von Arztpraxen“.