Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

Zahnärztetag: Prävention neu gedacht

Unter dem Motto „Prävention neu gedacht – effektiv und patientenorientiert“ hat Tagungspräsident Prof. Dr. Stefan Zimmer für den Zahnärztetag der ZÄK Westfalen-Lippe ein abwechslungsreiches Kongressprogramm erstellt. Rund 3000 Besucher treffen sich vom 14. bis zum 17. März in Gütersloh zum kollegialen Austausch.


© Reinhart


Unter dem Motto „Prävention neu gedacht – effektiv und patientenorientiert“ hat Tagungspräsident Prof. Dr. Stefan Zimmer ein abwechslungsreiches Kongressprogramm erstellt. Rund 3000 Besucher treffen sich vom 14. bis zum 17. März in Gütersloh zum kollegialen Austausch und zum Besuch der hochkarätig besetzten Vortrags- und Seminarveranstaltungen.

Neben dem wissenschaftlichen Tagungsprogramm gibt es auch eine Prophylaxeveranstaltung für Kinder. Im Foyer des Gütersloher Stadttheaters warten auf die Kinder eine riesige, begehbare Mundhöhle sowie ein Kariestunnel. Zudem wird es ein Wissensquiz zum Thema „Mundgesundheit“ geben.

Abgerundet wird die viertägige Veranstaltung von der umfangreichen Dentalausstellung, dem Festvortrag von Peter Müller, Richter am Bundesverfassungsgericht und Ministerpräsident a.D., zum Thema „Fakenews, Populismus und postfaktische Wahrheit – sind Demokratie und Rechtsstaat in Gefahr?“ sowie einer abschließenden Get together-Party mit Live-Band.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.zahnaerztetag-wl.de/