Stiftung Warentest hat geprüft

Das sind die besten Universalzahnpasten

Die Stiftung Warentest hat Universalzahnpasten geprüft – von günstigen Discounter-Produkten bis zu Marken-Pasten. Das Ergebnis fiel positiv aus: Die allermeisten der Cremes schnitten „sehr gut“ oder „gut“ ab – nur für eine Paste gab es die Note „mangelhaft“.


Stiftung Warentest prüft Universalzahnpasten

Ein gutes Ergebnis lieferte der aktuelle Zahnpasta-Test von Stiftung Warentest: Bis auf eine Creme schützen alle untersuchten Universalzahnpasten vor Karies und reinigen überzeugend. © Christian Stoll – stock.adobe.com


Sie sollen normale Zähne gründlich reinigen, vor Karies schützen und dabei möglichst sanft zu Zähnen und Zahnfleisch sein – die Messlatte für Universalzahnpasten liegt hoch. Für ihre aktuelle Untersuchung schickte das Verbrauchermagazin insgesamt 17 dieser Zahncremes ins Labor. Mit einem positiven Ergebnis: Dreizehnmal vergaben die Tester die Bestnote „sehr gut“, weitere drei Zahnpasten schnitten „gut“ ab.

„Sehr gute“ Universalzahnpasten ab 45 Cent

Unter den Testsiegern hob die Stiftung Warentest die Zahnpasta „Odol-med 3 Extreme Clean Langzeit Frische“ (Gesamturteil 1,4) hervor, weil sie Verfärbungen auch mit niedrigem Abrieb sehr gut entfernen könne. Das schaffe sie sogar besser als jede andere Zahnpasta in den bisherigen Tests des Magazins, urteilten die Experten. Ebenfalls „sehr gute“ Testergebnisse lieferten zum Beispiel die „Extra Frisch Complete Protection“ von Parodontax, die „Professional Zahnfleisch- & Schmelz Pro-Repair“ von Oral-B und die „Budnident Zahncreme Kräuter“ von Budni. Eine gute Nachricht für preisbewusste Verbraucher: „Sehr gut“ getestete Zahncremes sind schon ab 45 Cent pro Tube erhältlich.

Zahncreme ohne Fluorid durchgefallen

Dass gute Qualität nicht unbedingt eine Frage des Preises ist, zeigt auch das Abschneiden des einzigen Test-Verlierers: Ausgerechnet das mit 9 Euro pro Tube teuerste Produkt im Test – „Dr. Bronner‘s Pfefferminze Zahnpasta“ – erhielt das Urteil „mangelhaft“. Grund für die schlechte Bewertung der Creme ist ihr Verzicht auf Fluorid. Denn dieser Wirkstoff ist laut Stiftung Warentest bei Universalzahnpasten entscheidend für eine erfolgreiche Kariesprophylaxe.

Die vollständigen Ergebnisse zum Zahnpasta-Test der Stiftung Warentest finden Sie hier zum kostenpflichtigen Download.

Noch mehr Testberichte gefällig? Hier erfahren Sie, welche Fluoridtabletten für Kinder Sie Eltern in Ihrer Praxis empfehlen können.