5. ITI kontrovers – das Online-Symposium

Orale Regeneration und ihre biologischen Grenzen

Die Optionen und Limitationen der oralen Regeneration diskutieren die namhaften Referenten am 25. Oktober 2020 live ab 18 Uhr im Dental Online College.


ITI kontrovers orale Regeneration

Erleben Sie live, zu welchem Fazit die Diskussionsrunde beim Thema „orale Regeneration“ kommt. ©


Das nunmehr fünfte ITI kontrovers – Online Symposium findet am 25.10.2020 um 18:00 statt und rückt in den Fokus, was die orale Regeneration begrenzt. Unter der Moderation von Dr. Georg Bach, Freiburg, diskutieren Dr. Jochen Tunkel, Bad Oeynhausen, Prof. Dr. Daniel S. Thoma, Zürich, Dr. Dr. ‧Andreas Pabst, Koblenz und PD Dr. Dr. Eik Schiegnitz, Mainz.

Spannende Kontroversen dürfen erwartet werden: Sind altbewährte Verfahren womöglich „überholt“? Etablieren sich ganz neue Goldstandards?

Um folgende Themen zum Schwerpunkt „orale Regeneration“ wird es gehen:

  • Jede Regenerations-Methode und jedes -Material hat seine Vor- und Nachteile. Aber wie sieht es mit der Kombination der Materialien aus? Könnte sie zu einem neuen „Goldstandard“ führen?
  • Knochendefekte lassen sich sicher vorhersagbar und bei geringer Patientenmorbidität mit den verschiedensten Regenerations-Techniken kaufunktionell rehabilitieren. Doch was gilt es dabei unbedingt zu beachten?
  • Die Hartgewebsregeneration wird heute fast standardmäßig bei Implantaten durchgeführt. Ist das richtig so? Wird der Erfolg der GBR womöglich überschätzt?
  • Moderne chirurgische und regenerative Konzepte mit autologen Materialien und Biomaterialien ermöglichen eine nahezu grenzenlose orale Regeneration, solange man sich innerhalb der biologischen Grenzen bewegt. Doch gibt es überhaupt eine Definition für „biologische Grenzen“?

Erleben Sie live, zu welchem Fazit die Runde kommt. Die Diskussion wird bereichert durch spannende Videostatements von

  • PD Dr. Dr. Peer Kämmerer, Mainz
  • Prof. Dr. Christian Mertens, Heidelberg
  • Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden, Kiel

Sendung verpasst? Die Live-Diskussion steht demnächst on demand auf www.dental-online-college.com bereit.