Stiftung Warentest

Das sind die besten Mundspülungen 2021

Eine adäquate Dreifachprophylaxe besteht neben Zähneputzen und Zahnseide auch aus einer Mundspüllösung. Doch das Angebot auf dem Markt ist groß und nicht alle Produkte eignen sich gleich gut für die Prophylaxe. Stiftung Warentest hat nun 13 Mundspüllösungen und sieben Mundwässer einer genaueren Prüfung unterzogen.


besten Mundspülungen Stiftung Warentest

Eine gute Mundspüllösung soll nicht nur effektiv vor Kaires schützen. © ewapee – stock.adobe.com


Ein gutes bzw. sehr gutes Produkt sollte sowohl vor einer Zahnfleischentzündung und Plaque schützen als auch bestenfalls durch enthaltenes Fluorid eine adäquate Kariesprophylaxe bieten. Allerdings fehlt Mundwässern dafür die nötige Konzentration Fluorid.

Mundwässer mit schlechtem Ergebnis

Im Gegensatz zu Mundspüllösungen ist bei den stark konzentrierten Mundwässern vor dem Gebrauch eine Verdünnung notwendig. Demnach wäre ein deutlich höherer Fluoridgehalt als in der EU-Kosmetikverordnung vorgesehen erforderlich, um in verdünnter Form noch einen Kariesschutz zu bieten. Deswegen erhielten sechs der getesteten Mundwässer von Stiftung Warentest die Note „Mangelhaft“, eine die Note „Ausreichend“. Denn auch die erforderlichen Wirkstoffe für eine Plaque- und Gingivitisprophylaxe wie Cetylpyridiniumchlorid enthalten sie nicht in ausreichender Menge.

Für die Mundspüllösungen gab Stiftung Warentest folgendes Ergebnis: Eine optimale Kariesprophylaxe durch genügend Fluorid ist nur bei sieben der getesteten Produkte gewährleistet. Andere Produkte dagegen enthielten gar kein Fluorid. Aber auch bei der Plaque- und Gingivitisprophylaxe erzielen die Mundspülungen bessere Ergebnisse. Sie beinhalten wirksame Stoffe wie Aminfluorid, Cetylpyridiniumchlorid oder ätherische Öle in ausreichender Konzentration. Jedoch gibt Stiftung Warentest zu bedenken, dass eine zu hohe Konzentration zu Zahnverfärbungen führen kann.

Wirksam auch ohne Alkohol

Von den sieben „guten“ Produkten enthielten nur zwei Alkohol, sodass sie auch für Schwangere oder Kinder geeignet sind. Kinder sollten jedoch keine Mundspülungen mit Zinksalzen verwenden, da eine Überdosierung das Immunsystem schwächen kann.

Ein momentan häufig diskutiertes Thema bei Mundspüllösungen ist der effektive Schutz vor dem Coronavirus. Erste In-vitro-Studien mit künstlichem Speichel konnten feststellen, dass Mundspüllösungen mit ätherischen Ölen, Cetylpyridiniumchlorid oder Povidon-Iod zur Reduzierung der Coronaviren führen können. Dennoch sind weitere Studien notwendig. Umfassende Hygienemaßnahmen müssen weiter vorgenommen werden.

Das sind die besten Mundspülungen im Test

Neben der zahnmedizinischen Beurteilung, der Kariesprophylaxe durch Fluorid oder der Vorbeugung von Plaque und Zahnfleischentzündungen flossen auch die Nutzerfreundlichkeit der Verpackung sowie Deklaration und Werbeaussagen in die Bewertung von Stiftung Warentest mit ein.

Insgesamt stellt sie fest: Die besten Mundspülungen sind auch die günstigsten. Mit je einem Preis von 14 Cent pro 100ml erhielten sowohl die Produkte von Edeka (Elkos DentaMax Zahnfleischpflege Mundspülung), Kaufland (Bevola Mundspülung Mint) und Lidl (Dentalux Mundspülung Fresh Mint Zähne+Zahnfleisch Intensivschutz) die Note „Gut (1,6)„. Mit der Note „Gut“ bewerteten sie außerdem Produkte von Rossmann, Müller und Listerine. Das schlechteste Ergebnis mit der Note „Mangelhaft“ erzielte das Naturprodukt Dr. Hauschka Med Salbei Mundspülung.

Die besten Mundspülungen im Test:

Produkt Edeka: Elkos DentaMax Zahnfleischpflege Mundspülung Kaufland: Bevola Mundspülung Mint Lidl: Dentalux Mundspülung Fresh Mint Zähne+Zahnfleisch Intensivschutz Rossmann: Prokudent Zahn- & Zahnfleisch Mundspülung Müller: SensiDent Mundspülung Complete+
Qualitätsurteil Gut (1,6) Gut (1,6) Gut (1,6) Gut (1,6) Gut (1,7)
Preis pro 100ml 0,14 0,14 0,14 0,16 0,26
Kariesprophylaxe durch Fluorid Sehr gut (1,0) Sehr gut (1,0) Sehr gut (1,0) Sehr gut (1,0) Sehr gut (1,0)
Vorbeugung von Plaque und Gingivitits Gut (2,0) Gut (2,0) Sehr gut (1,0) Gut (2,0) Gut (2,0)
Nutzerfreundlichkeit der Verpackung Gut (1,8) Gut (2,1) Gut (2,1) Gut (2,0) Gut (2,1)
Deklaration und Werbeaussagen Gut (1,7) Sehr gut (1,5) Befriedigend (3,1) Sehr gut (1,5) Gut (2,0)

Den gesamten Test gibt es hier oder in der Ausgabe 02/2021 von Stiftung Warentest.


Quelle: Stiftung Warentest