Neues Unternehmen heißt DENTSPLY SIRONA

Großfusion: DENTSPLY und Sirona schließen sich zusammen

DENTSPLY International und Sirona Dental Systems haben einen Fusionsvertrag geschlossen. Dadurch entsteht ein Dentalprodukte-Unternehmen mit 3,8 Milliarden US-Dollar Umsatz mit Hauptsitz in York (USA).



Das fusionierte Unternehmen heißt DENTSPLY SIRONA, der globale Hauptsitz wird in York, PA (USA) liegen, dem Standort des aktuellen Hauptsitzes von DENTSPLY. Der internationale Hauptsitz befindet sich künftig in Salzburg, Österreich. Voraussichtlich im 1. Quartal 2016 soll die Fusion abgeschlossen sein, teilten die Unternehmen mit. US-Medienberichten zufolge will DENTSPLY International Sirona Dental Systems für 5,56 Milliarden US-Dollar in Aktien übernehmen.

Durch die Fusion soll DENTSPLY SIRONA zum weltweit größten Hersteller von professionellen Dentalprodukten und -technologien werden. Insgesamt arbeiten künftig rund 15.000 Mitarbeiter für das Unternehmen, darunter mehr als 600 Wissenschaftler und F&E-Personal. Die Fusion führt zu einem Unternehmen mit einem Nettoumsatz von ungefähr 3,8 Mrd. USD und einem bereinigten EBITDA von mehr als 900 Mio. USD.

Jeffrey T. Slovin wird CEO von DENTSPLY SIRONA

Jeffrey T. Slovin, President und Chief Executive Officer von Sirona, wird als Chief Executive Officer des fusionierten Unternehmens agieren und Mitglied des Aufsichtsrats sein. Gegenüber dem DENTAL MAGAZIN betont Slovin, dass es sich um „eine Fusion, keine Übernahme“ handelt. Der Zusammenschluss der beiden weltweit führenden Unternehmen, die eine gemeinsame Kultur der Innovation teilen, fördere die Entwicklung von differenzierten, integrierten Lösungen für Zahnmediziner, Zahntechniker und Spezialisten, insbesondere in den stärksten Wachstumssegmenten der Dentalindustrie, sagte Slovin.

Bret W. Wise, Chairman und Chief Executive Officer von DENTSPLY, ist neuer Executive Chairman des fusionierten Unternehmens und soll in dieser Funktion, zusammen mit dem CEO, an der Umsetzung der Unternehmensstrategie und der Integration der beiden Unternehmen arbeiten. Zur Fusion sagte er: „Mit einem starken Finanzprofil, umfangreichen Produktangeboten und integrierten Lösungen, bringt sich DENTSPLY SIRONA in die einmalige Lage, die Zahnmedizin weltweit besser, schneller und sicherer zu gestalten.“

Christopher T. Clark und James G. Mosch von DENTSPLY werden als President und Chief Operating Officer, Technologies und entsprechend als President und Chief Operating Officer, Dental and Healthcare Consumables, eingesetzt. Ulrich Michel von Sirona wird Executive Vice President und Chief Financial Officer. Der Aufsichtsrat  wird aus 11 Mitgliedern bestehen, von denen sechs (einschließlich Bret W. Wise) im Moment noch Aufsichtsratsmitglieder bei DENTSPLY und fünf (einschließlich Jeffrey T. Slovin) Aufsichtsratsmitglieder bei Sirona sind.

Kurz nach der offiziellen Verkündung zeigt sich der neue CEO Jeffrey T. Slovin in Las Vegas, wo mehr als 5000 Gäste von Sirona den 30. CEREC-Geburtstag feiern. Hier sehen Sie die Impressionen von der Veranstaltung aus dem „The Venetian & The Palazzo Hotel“ auf dem berühmten „Strip“ von Las Vegas.