Mit 2500 Euro dotierter Nachwuchspreis

DGÄZ schreibt Young Esthetics-Preis 2019 aus – jetzt bewerben!

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ) schreibt auch in diesem Jahr wieder den Young Esthetics-Preis aus. Dotiert ist der Nachwuchspreis mit 2500 Euro.


Young Esthetics DGÄZ

© eyetronic – stock.adobe.com


Mit dem Nachwuchspreis will die DGÄZ therapeutische Konzepte auszeichnen, die Ästhetik und Funktion für eine zahnmedizinische Rehabilitation der Patienten gleichwertig verbinden.

Bewerben können sich alle jungen Zahnärzte und Zahntechniker, deren Approbation bzw. Gesellenprüfung nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Für die Bewerbung muss ein mit Fotos dokumentierter Fall eingereicht werden. Zu den Bewerbungsunterlagen gehören auch die diagnostischen Unterlagen, Diagnosen sowie eine Begründung der Therapieentscheidung. Modelle sind zwar erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich.

Bei der Auszeichnung berücksichtigt die Jury vor allem Fälle, bei denen es nicht um vordergründige kosmetisch schöne Lösungen geht, sondern um Rehabilitationen, die ästhetische mit funktionellen Aspekten verbinden.

Jetzt bewerben!

Einsendeschluss ist der 15. April 2019. Unter dem Stichwort „Young Esthetics“ können Bewerbungen an das Büro der DGÄZ, Graf-Konrad-Straße, 56457 Westerburg geschickt werden. Eine Bewerbung ist auch per Mail an info@dgaez.de möglich.

Der ausgezeichnete Fall wird am 10./11. Mai auf der DGÄZ-Tagung INTERNA in Westerburg vorgestellt.