Reaktion auf Corona-Pandemie

DG PARO-Jahrestagung 2020 im Hybridformat

Während der Corona-Pandemie bot die DG PARO erstmals ihre erfolgreiche Online-Seminarreihe „Die DG PARO kommt nach Hause“ an. Am 19. September 2020 soll das interaktive Fortbildungsprogramm nun um die diesjährige Jahrestagung im Hybridformat erweitert werden – mit realer Teilnahmemöglichkeit und virtueller Live-Übertragung.


DG PARO-Jahrestagung 2020

Die DG PARO-Jahrestagung 2020 findet in diesem Jahr im Hybridformat statt – mit realer Teilnahmemöglichkeit und virtueller Live-Übertragung. © DG PARO


Virtuelle Treffen und Weiterbildungsmöglichkeiten über Online-Fortbildungen all das bot die DG PARO auch während der aktuellen Pandemie-Situation samt Kontaktverbot an. Von April bis Juli verfolgten bis zu zwei Mal wöchentlich zwischen 250 und 350 Teilnehmer die Seminare zahlreicher namhafter nationaler und internationaler Referenten. Dank der Unterstützung der Dentalhygienikerverbände BDDH, VDDH und DGDH und der Zahnärztekammer Niedersachsen konnten auch einige Web-Seminare realisiert werden.

Online-Seminare als Ideengeber

Viele der Teilnehmer entwickelten sich zu begeisterten Dauergästen der Online-Fortbildungsreihe, für die sich die beiden wöchentlichen Termine zu einem festen Programmpunkt etablierten. Während und im Anschluss an die virtuellen Seminare fand eine rege und kollegiale Interaktion zwischen den Referenten und Teilnehmern statt, die meist von der DG PARO-Präsidentin, Prof. Bettina Dannewitz, moderiert wurde. Die für DG PARO-Mitglieder kostenlosen Online-Seminare fanden sich teilweise ergänzend temporär im Videoportal der Homepage. Der große Zuspruch dieses neuen Formats und die derzeit geltenden Einschränkungen führten zu der Idee, die DG PARO-Jahrestagung 2020 zum Thema „Parodontale Therapie im Wandel“ im Hybridformat zu veranstalten.

DG PARO-Jahrestagung 2020: Was bedeutet „Hybridformat“?

Für die DG Paro steht die Gesundheit der Teilnehmer an erster Stelle. Gleichzeitig möchte die Gesellschaft nicht auf das „Präsenz-Feeling“ ihrer Veranstaltung verzichten. Aufgrund der aktuellen Regelungen kann nur eine sehr begrenzte Anzahl an Besuchern in Stuttgart teilnehmen. Durch das Hybrid-Modell der Tagung besteht die Möglichkeit zur realen Teilnahme vor Ort in der Alten Reithalle in Stuttgart am 19. September 2020. Für alle Interessenten, die aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl nicht persönlich vor Ort anwesend sein können, gibt es die Option, virtuell an der Tagung teilzunehmen. Wer diese Möglichkeit wählt, kann die Live-Übertragung des gesamten Programms von zuhause aus verfolgen und mitdiskutieren.

Bereits ab dem 11. September 2020 können die Teilnehmer auf die gewohnte Programmvielfalt, zum Beispiel das wissenschaftliche Hauptprogramm, den DG PARO-Teamtag, die wissenschaftlichen Kurzvorträge und die Posterpräsentationen zugreifen. Zudem werden die Industriepartner mit ihren Symposien und einer Online-Präsenz vertreten sein. Während der Tagung diskutieren die Referenten des wissenschaftlichen Hauptprogramms eine Zusammenfassung ihrer Vorträge mit ihren Co-Referenten und dem virtuellen sowie dem Live-Publikum.



Quelle: DG PARO