DentalRadar

Vergleichsportal für Zahnersatz aus Deutschland

Auf DentalRadar finden Zahnärzte Speziallabore für besondere Aufgaben – und Patienten hochwertigen Zahnersatz zu hervorragenden Konditionen. Doch das innovative Vergleichsportal hat noch viel mehr zu bieten.


DentalRadar Zahnersatz

DentalRadar ist das Vergleichsportal für Zahnersatz „Made in Germany“ © Screenshot


Jeder Zahnarzt kennt das Dilemma: Natürlich möchte man seine Patienten bestmöglich mit hochwertigem Zahnersatz in Topqualität versorgen. Doch spätestens mit der Erstellung des Heil- und Kostenplans folgt oftmals auch der Kostendruck.

Die Folge: Immer mehr Patienten sehen sich genötigt, Dumping-Angebote aus dem Ausland wahrzunehmen. Für Zahnärzte bedeutet das: ein stetig steigendes Risiko, selbst langjährige Patienten schlicht des lieben Geldes wegen zu verlieren.

Das Vergleichsportal DentalRadar eröffnet nun einen neuen, ganz anderen Weg, um Patienten zufriedenzustellen und weiterhin an die Praxis zu binden. Denn Zahnärzte (und ihre Patienten) erhalten hier auf Basis des Therapieplans Angebote von Zahnlaboren aus ganz Deutschland. Aus diesen wählen sie dann das für den Patienten beste aus. Sprich: Es geht hier nicht um die billigste Lösung, sondern um die mit dem besten Preis-Leistungs-Qualitäts-Verhältnis.

So lassen sich die Kosten senken, ohne auf Qualität „made in Germany“ zu verzichten – und ohne dass Patienten sich gezwungen sehen, ihren vertrauten Zahnarzt zu wechseln.

Transparenz beweisen – Patienten unterstützen

Zahnärzten eröffnet dieser innovative Ansatz gleich mehrere interessante Perspektiven: Sie stärken das Vertrauen in ihre Praxis durch mehr Angebotstransparenz, achten im Sinne Ihrer Patienten auf die Kosten, profitieren von einem breiteren Wettbewerb und vergrößern ihr Netzwerk an Dienstleistern.

Wichtig dabei: Auf DentalRadar dürfen nur Labore bieten, die in einer deutschen Handwerkskammer gemeldet sind. Sie unterliegen also immer den hiesigen Qualitätsstandards und der gewohnten Rechtssicherheit.

Ein weiterer Vorteil: Um ihr Leistungsportfolio zu verbreitern, finden Zahnärzte auf DentalRadar auch hochspezialisierte Labore für besondere Anforderungen – etwa für die Anfertigung von Zahnschienen oder für homöopathischen Zahnersatz. Auch viele Fräszentren sind auf dem Portal vertreten. So kann DentalRadar auch zur Auftragserweiterung der eigenen Praxislabore beitragen.

Profilierungschance auch für Praxisgründer

Gerade auch junge Zahnärzte, die mit ihrer Praxis frisch am Start sind, können mit DentalRadar zeigen, dass sie neue, patientenorientierte Wege gehen. Schließlich lässt sich mit diesem Serviceangebot eine besonders transparente, flexible und kostenbewusste Praxisführung unter Beweis stellen.

Win-win-Situation

Dr. Peter Genée, Zahnarzt, Zahntechniker und Gründer von DentalRadar: „Mein Ziel ist es, dass hier alle Beteiligten gleichermaßen profitieren: Patienten erhalten Premium-Zahnersatz zum Bestpreis. Zahnärzte können ihre Patienten besser binden und finden Labore für Spezialaufgaben. Die Zahntechniker wiederum lasten ihre Kapazitäten besser aus und akquirieren neue Kunden. Das ist eine Win-win-win-Situation für alle!“

Eine ganz andere Gewinnerin ist dabei erst auf den zweiten Blick erkennbar: die Umwelt. Es kann nämlich durchaus vorkommen, dass Materialien, die z.B. in Japan oder den USA produziert wurden, zur Weiterverarbeitung erst einmal nach China verschifft werden. Von dort werden die Produkte dann wiederum per Schiff oder Flugzeug nach Deutschland transportiert – negative Auswirkungen auf die CO2-Bilanz des Implantats inklusive. Die Fertigung in deutschen Laboren erspart also nicht zuletzt auch solche klimabelastenden Umwege.