Implant-chirurgische Eingriffe haben sich vom Spezialistenangebot zu einer Standardleistung in der modernen Zahnarztpraxis entwickelt. Ob Implantate aus Keramik oder Titan, einteilige oder zweiteilige, verschraubt oder zementiert – Implantat-getragener Zahnersatz bietet selbst bei ungünstigen Voraussetzungen (geringes Knochenangebot, parodontale Vorerkrankung, schwere Wundheilung) dem Patienten gute Erfolgsraten.

  • Welche Techniken sind „einfach und sicher“?

Augmentieren in der Praxis

Nicht jede Augmentation lässt sich vom niedergelassenen Zahnarzt problemlos durchführen. Empfehlungen für den Praktiker

  • Implantologie

Digitale Implantologie gestern und heute

Zum 12. Experten Symposium an Karneval in Köln hatte der BDIZ EDI ins Dorint Hotel geladen. Aktuelle chirurgische und prothetische Aspekte der Implantologie standen dabei im Fokus. „Implantatplanung gestern und

  • Dental Online Channel Paro/Implanto

Relevant, aktuell, kompakt

Alles Wissenswerte aus Parodontologie und Implantologie– relevant,aktuell,kompakt– so lässt sich der digitale Themenkanal beschreiben, den der Deutsche Ärzteverlag unmittelbar vor der IDS 2017 gestartet hat.

  • Gespräch mit Christian Rähle und Frederic Wehrli

Keramikimplantate: zweiteilig und sicher

Um den Patientenwünschen nach biologisch orientierten Lösungen gerecht zu werden, haben sich einteilige Keramikimplantate bereits etabliert. Zweiteilige galten vielen Herstellern bislang als zu risikoreich.

  • Miniimplantate als Therapieoption immer mehr im Fokus

Prothesenstabilisierung mit Miniimplantaten

Um für die zukünftigen Herausforderungen der Zahnmedizin gerüstet zu sein, könnten für so manchen Besucher Miniimplantate eine wichtige Entdeckung auf der diesjährigen Internationalen Dental-Schau (IDS) sein.

  • Ein Interview mit Dr. Fred Bergmann

Sicher implantieren

Dass sich ein Implantat bestmöglich in den Kiefer einfügt, hat einen entscheidenden Einfluss auf den Behandlungserfolg. Immer einfacher und sicherer funktioniert dies mit der Chirurgieeinheit Implantmed.

Abb. 1: Ausgangssituation
  • Vom Implantat bis zum Veneer

Voraussagbare Ästhetik

Vom Implantat bis zum Veneer – der sichere Weg zur voraussagbaren Ästhetik in der Front ist eine Frage der Planung. Ein wichtiges Tool dabei ist, das Wax-up des Behandlungsziels im Vorfeld anzufertigen.

64-jährige Patientin vor der OP
  • Step by Step am Fallbeispiel

Live-OP: All-On-4 auf Zygoma?

Die Zygoma-Implantate (Nobel Biocare) stand bei einer All-on-4-Live-OP im September in Neuss im Fokus. Prof. Dr. Paulo Malo, und das Team von Dr. Bernd Quantius zeigten Step by Step eine All-on-4-Versorgung.