Rechtliche Fragen zur Haftung von Zahnärzten sind komplex. Es geht dabei in der Regel um Fragen wie „in welchen Fällen haftet der Zahnarzt?“ und „was ist erlaubt, was nicht?“. Aktuelle Urteile und neue Gesetze bringen immer wieder Veränderungen mit sich. Dabei stehen Themen wie Schweigepflicht, Aufklärungspflicht und Dokumentationspflicht im Mittelpunkt.

  • Urteil des Landgerichts Hamburg

Partnerfactoring – ein zukunftssicheres Modell

Ende Mai dieses Jahres sorgte ein Urteil des Landgerichts Hamburg dafür, dass (Zahn)Ärzte, Dentallaborbetreiber und Factoringdienstleister ein etabliertes Geschäftsmodell hinterfragen.

  • Erneute Klage gegen Bewertung

Bewertungsportale und Beweislast

Erneut hatte sich ein Gericht mit der Zulässigkeit einer auf Jameda eingestellten Bewertung befasst. Vor dem Landgericht München I hatte ein niedergelassener Zahnarzt jedoch nur teilweise recht bekommen.

  • Recht

„Freie Mitarbeit“ ist rechtlich problematisch

Als Inhaber einer Praxis hat ein Zahnarzt die Möglichkeit, einen anderen vermeintlich selbstständigen Zahnarzt als „freien Mitarbeiter“ bei sich in der Praxis zu beschäftigen. Diese Art der Anstellung kann

  • Sozialversicherungspflicht bei der Gemeinschaftspraxis?

Augen auf bei Gesellschaftsverträgen

Achtung: Laut aktuellem Gerichtsbeschluss kann trotz vertragszahnärztlicher Zulassung und Genehmigung der Gemeinschaftspraxis eine Sozialversicherungspflicht für einzelne Gesellschafter bestehen.

  • Bleaching zum Festpreis?

Unzulässigkeit von Pauschalpreisen

Das Bleaching zum Festpreis oder die Professionelle Zahnreinigung als Abonnement: Einige Zahnärzte sind erfinderisch, wenn es um die Vermarktung von Zusatzleistungen geht.

  • Formvorschrift des § 2 Abs. 3 GOZ

Honoraranspruch - auch ohne Unterschrift

Auch mit einem Heil- und Kostenplan kann ein zahnärztlicher Behandlungsvertrag konkludent durch Behandlung auf der Grundlage des ausgewählten HKP zustande kommen.

Kündigung
  • Kündigung in der Arztpraxis

Kündigung nach Arbeitsunfähigkeit?

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hatte sich wieder mit der Frage zu befassen, inwieweit die Kündigung einer Mitarbeiterin einer Arztpraxis rechtlichen Anforderungen genügen muss.

Oberlandesgerichte entscheiden - Honorar auch bei Mängel
  • Abrechnungswesen von Zahnärzten

Honorar auch bei Mängeln

Die Oberlandesgerichte Düsseldorf und München haben zwei Urteile zum Abrechnungswesen von Zahnärzten gefällt, die in Streitfragen zu mehr Rechtssicherheit führen: Geringe Mängel führen nicht zu Honorarverlust