Rechtliche Fragen zur Haftung von Zahnärzten sind komplex. Es geht dabei in der Regel um Fragen wie „in welchen Fällen haftet der Zahnarzt?“ und „was ist erlaubt, was nicht?“. Aktuelle Urteile und neue Gesetze bringen immer wieder Veränderungen mit sich. Dabei stehen Themen wie Schweigepflicht, Aufklärungspflicht und Dokumentationspflicht im Mittelpunkt.

  • Formvorschrift des § 2 Abs. 3 GOZ

Honoraranspruch - auch ohne Unterschrift

Auch mit einem Heil- und Kostenplan kann ein zahnärztlicher Behandlungsvertrag konkludent durch Behandlung auf der Grundlage des ausgewählten HKP zustande kommen.

Kündigung
  • Kündigung in der Arztpraxis

Kündigung nach Arbeitsunfähigkeit?

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hatte sich wieder mit der Frage zu befassen, inwieweit die Kündigung einer Mitarbeiterin einer Arztpraxis rechtlichen Anforderungen genügen muss.

Oberlandesgerichte entscheiden - Honorar auch bei Mängel
  • Abrechnungswesen von Zahnärzten

Honorar auch bei Mängeln

Die Oberlandesgerichte Düsseldorf und München haben zwei Urteile zum Abrechnungswesen von Zahnärzten gefällt, die in Streitfragen zu mehr Rechtssicherheit führen: Geringe Mängel führen nicht zu Honorarverlust

  • Richtige Partnerschaft

Regeln für die Juniorpartner in der Praxis

Die Aufnahme eines neuen Partners in eine bestehende Praxis erfolgt oft schrittweise. Der Bundesfinanzhof hat die Regeln für derartige Einstiegsmodelle nun mit einem Urteil konkretisiert.

Justitia - Paul Hill Fotolia
  • Straftatbestände Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen

Antikorruptionsgesetz: Strafbarkeitsrisiken für Zahnärzte

Durch die Einführung der neuen Straftatbestände Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen ergeben sich auch für Zahnärzte neue Probleme. Viele Modelle und Verhaltensweisen müssen geprüft werden.

  • Bewegung beim Thema Abrechnung

GOZ 2012: Ein Zwischen-Fazit

Seit dem 1. Januar 2012 gilt die neue Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Die Bundeszahnärztekammer hat nuneine neue Urteiledatenbank zu GOZ-Entscheidungen online veröffentlicht.

  • Kündigung in der Zahnarztpraxis

Wie kündige ich einer Mitarbeiterin in der Zahnarztpraxis?

Ein Kündigungsschreiben sollte keine Ausführungen zu den Kündigungsgründen enthalten. Die Kündigung muss zwar schriftlich ausgesprochen werden, um wirksam zu sein. Die Angabe der Kündigungsgründe ist jedoch nicht erforderlich.

  • Recht

Die hypothetische Einwilligung des Patienten

Immer häufiger ziehen Patienten vor Gericht. Allerdings lassen sich viele Auseinandersetzungen bereits im Vorfeld regeln, insbesondere dann, wenn bei der Behandlung tatsächlich etwas schiefgelaufen ist.