su
24.03.17 / 10:10
Kuraray Noritake

Neues Adhäsiv, neuer Zirkonblock

Kuraray Noritake stellte gestern auf einer Pressekonferenz seine Produktinnovationen einem Fachpublikum vor. Am Stand der Japaner (Halle 11.3, Stand D010) stehen ein neues Adhäsiv und ein Zirkondioxid-Block für die Chairside-Verarbeitung mit CEREC im Fokus.


Heinz Schuh präsentierte auf der Kuraray-Pressekonferenz ein neues Ein-Komponenten-Adhäsiv und einen Zirkondioxid-Block für die Chairside-Bearbeitung mit CEREC. Foto: Böll

2012 kam es zur Fusion der beiden japanischen Unternehmen Kuraray und Noritake. Die diesjährige IDS nutzte die Dentalfirma, um die neuesten Ergebnisse der fruchtbaren Verbindung zu präsentieren: Im Fokus standen dabei eine neues Ein-Komponenten-System sowie ein Zirkondioxid-Block für die Chairside-Bearbeitung.

Heinz Schuh, Kuraray Europe, führte durch die Pressekonferenz. Er kündigte auch Prof. Dr. Ivo Krejci an, der sich zum neuen Adhäsiv äußern wollte. Da Krejci allerdings zurzeit in San Francisco bei der IADR-Jahrestagung ist, wurde sein Beitrag vorab aufgezeichnet.

Krejci betonte, wie wichtig ein Adhäsiv sei, dass schnell verarbeitet werden könne und vor allem mit allen Oberflächen. „Gerade für die Reparaturen von Restaurationen ist dies ausschlaggebend“, sagte er.

Für Zahnärzte gilt dabei: einfach auftragen, trocken blasen und weiter. Dank CLEARFIL Universal Bond Quick sei keine Wartezeit, kein Auftragen mehrerer Schichten und kein intensives Reiben mehr nötig.
Anhand der Daten von In-vitro-Studien belegte Krejci, dass CLEARFIL Universal Bond Quick in Haltbarkeit, Stärke und Verarbeitung mit Adhäsivsystemen vergleichbar ist, die momentan zum Goldstandard gehören. Langzeitstudien stünden allerdings noch aus.

Anschließend zeigte Murata Naofumi, Kuraray Noritake Dental, ein weiteres Ergebnis der Synergien im japanischen Unternehmen: KATANA Zirconia Block. Der innovative, multi‧geschichtete Zirkondioxid-Block wurde speziell für die Chair‧side-Bearbeitung mit CEREC entwickelt. Für dieses Produkt kooperiert Kuraray Noritake mit Dentsply Sirona. So soll eine komplette Zirkon-Restauration laut Naofumi innerhalb von 45 Minuten chairside produziert werden können.