mg
06.02.17 / 10:39
Veröffentlichung des BDIZ EDI

Neuer Ratgeber zur Vermeidung von Korruption

Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V. (BDIZ EDI) hat einen neuen Ratgeber für Zahnärzte, Zahntechniker und ihre Partner zum Umgang mit dem seit 2016 geltenden Korruptionsgesetz herausgegeben.



Seit dem 4. Juni 2016 gilt in Deutschland ein neues Antikorruptionsgesetz für das Gesundheitswesen. Gesetzesverstöße werden mit Geld- und Freiheitsstrafe geahndet.  Auch die Approbation und die Existenz der Zahnärzte stehen mit dem neuen Gesetz auf dem Spiel. Dabei werfe das Gesetz mehr Fragen auf, als dass es Antworten liefere kritisiert BDIZ EDI-Geschäftsführer Dr. Stefan Liepe. „Das Antikorruptionsgesetz ist nicht geeignet, den Zahnärztinnen und Zahnärzten Aufklärung zu geben und die Auswirkungen von Bestechung und Bestechlichkeit genau zu definieren," erklärt er weiter.

Konkrete Empfehlungen zur Vermeidung von Korruption

Das 32-seitige Heft enthält 90 konkrete Empfehlungen zu den Tatbestandsmerkmalen Bestechlichkeit (§§299a) und Bestechung (§§299b). Darunter sind Verpflichtungserklärungen enthalten, die die Zahnarztpraxen im Umgang mit ihren Geschäftspartnern nutzen können, um jegliches korruptes Verhalten deutlich abzulehnen sowie eine Zusammenfassung zum Herausnehmen. Für weitere Informationen ist ein Link / QR-Code im Heft, der den Leser zu ausführlichen und einschlägigen Zusatzinformationen führt.

BDIZ EDI-Justiziar Prof. Dr. Thomas Ratajczak ist Autor der Broschüre. „Prävention und Information sind das Gebot der Stunde. Viele Fragen, die bisher weder berufsrechtlich noch wettbewerbsrechtlich geklärt sind, klären künftig Staatsanwälte und Strafgerichte," verweist Ratajczak auf die Brisanz, die in diesem Gesetz steckt. Seitens des BDIZ EDI lag daher die Notwendigkeit in einem umfangreichen ABC zur Vermeidung von Korruption in der Zahnarztpraxis. Für 10 Euro zzgl. MwSt und Versand ist der Ratgeber über die Geschäftsstelle des BDIZ EDI oder im Onlineshop bestellbar.

Am 22. März richtet der Verband an seinem Stand auf der IDS einen Thementag zum neuen Antikorruptionsgesetz aus. Der Autor wird weiterhin an diesem Tag um 16 Uhr in der Speaker's Corner über die wichtigsten Inhalte des Gesetzes aufklären.



Mehr zum Thema