mg
02.10.17 / 13:48
Das Finale in Cuxhaven

Die Gewinner der 15. VOCO Dental Challenge stehen fest

Am vergangenen Wochenende fand die mittlerweile 15. VOCO Dental Challenge statt. Am Standort Cuxhaven präsentierten die sieben Finalisten ihre Studien, und die Jury kürte die drei besten.


VOCO Dental Challenge: Geschäftsführer Holger Sauerbier, PD Dr. Christian Meller, Sina Luisa Broscheit, Prof. Dr. Dr. Andree Piwowarczyk, Franziska Beck, Prof. Dr. Stefan Rüttermann, Viktoria Varga und Dr. Martin Danebrock (v.l.) © Görtz

Doch das Programm begann bereits am Donnerstag. Dort stellte das Team um Dr. Axel Bernecker, Marketingleiter VOCO, die digitale Produktpalette vor – im Fokus stand dabei der 3D-Drucker SolFlex. Diesen gibt es in insgesamt drei Ausführung: SolFlex 650, 350 oder 170. Das kleinste Gerät, der SolFlex 170, richtet sich an kleine Labore oder Zahnarztpraxen, die selbstständig Schienen oder ähnliches herstellen möchten.

And the winner is...

Am Freitag folgte dann das Hauptprogramm: das Finale der VOCO Dental Challenge. Sieben Finalisten stellten ihre wissenschaftlichen Projekte vor. Die Jury, PD Dr. Christian Meller, Prof. Dr. Dr. Andree Piwowarczyk und Prof. Dr. Stefan Rüttermann, prüfte die Kandidatin hartnäckig mit ihren Fragen. Doch am Ende waren sie sich einig: drei Kanidatinnen wurden für ihre Arbeiten ausgezeichnet.

Die drei Gewinnerinnen: Sina Luisa Broscheit, Franziska Beck und Viktoria Varga (v.l.) Görtz

Den dritten Platz belegte Viktoria Varga von der Universität Jena mit ihrem Vortrag zur "Evaluation eines neuen experimentellen selbstkonditionierten Primers auf die Bondingqualität orthodontischer Attachments". Silber holte sich Sina Luisa Broscheit von der Universität Halle-Wittenberg. Sie referierte über ihre Untersuchungen zum Einfluss einer tumortherapeutischen Bestrahlung auf die Dentinhaftung von Universaladhäsiven. Den ersten Platz wies die Jury Franziska Beck von der Universität München zu. Sie überzeugte mit dem Vortrag zu ihrer Arbeit "Antioxidants: can they improve long-term bond strength?" Sie erhielt die Trophäe für die VOCO Dental Challenge und alle drei erhielten ein Preisgeld von 6000, 4000 bzw. 2000 Euro.

Die VOCO Dental Challenge fand in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt. Mit diesem Preis möchte der Dentalhersteller die jungen Forscherinnen und Forscher in ihren Bemühen unterstützen und den Fokus auf den Nachwuchs lenken. "Uns ist wichtig zu wissen, wie sie die Entwicklungen in der Zahnmedizin sehen, und auch, was ihre Ansprüche an uns als forschendes Dental-Unternehmen sind", so Olaf Sauerbier, Geschäftsfüher VOCO.



Mehr zum Thema